www.vogelecke.de

 

Kurs: Warum tut der Papagei das?


Kursbeginn nach Vereinbarung.

Freie Plätze sind voraussichtlich ab August verfügbar
(Stand 11.07.2018)
Empfehlung: Lassen Sie sich auf die Warteliste setzen!
Sobald jemand den Kurs beendet, kann der nächste Teilnehmer auf der Warteliste anfangen.

Die 6 Lektionen enthalten Hausaufgaben, die mit jedem Teilnehmer individuell bearbeitet werden. Geschätzter Zeitaufwand insgesamt ca. 25 Stunden.

Bitte lesen Sie vor Ihrer Anmeldung die Einzelheiten zum Kursablauf und zur Anmeldung in der PDF-Datei "Vorwort, Inhalt und Ablauf des Kurses"

Auch die Lektion 1 können Sie sich ohne Anmeldung anschauen:
Lektion 1. Was ist Verhalten? Ein Verhalten objektiv einschätzen und beschreiben


"Warum tut der Papagei das?" ist ein kostenloser Einführungskurs in die Welt des modernen Tiertrainings auf der wissenschaftlichen Basis der angewandten Verhaltensanalyse ABA (Applied Behavior Analysis), erstellt von Dagmar Heidebluth.

Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern zu vermitteln, was Verhalten ist, wie es erlernt wird und warum es beibehalten oder geändert wird. Wir werden uns in erster Linie damit beschäftigen, wie wir das Verhalten des Vogels besser verstehen können, wie er neue Verhaltensweisen lernt und wie wir ein vertrauensvolles Miteinander von Mensch und Tier erreichen können.

Der Kurs richtet sich an alle, die das Verhalten ihrer eigenen Papageien besser verstehen und ggf. auch modifizieren möchten und an Einsteiger, die von Anfang an vermeiden möchten, dass der Papagei Verhaltensweisen annimmt, die zum Problem für das Zusammenleben mit dem Halter und seiner Familie werden können.

Der Kurs vermittelt Grundlagen für einen besseren Umgang mit den eigenen Tieren. Auf manche Themen wird ausführlich eingegangen, andere können nur kurz gestreift werden und können Sie vielleicht dazu anregen, sich selbst intensiver mit der Materie zu befassen. Der Kurs qualifiziert auf keinen Fall dazu, andere Papageienhalter zu beraten. Dazu gehören wesentlich umfassendere Kenntnisse.

Schauen Sie sich die beiden folgenden Dateien in Ruhe an. Dann entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen möchten oder nicht und wenn ja, melden Sie sich bitte an. Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung unter vogelecke(bei)gmail.com.

Vorwort, Inhalt und Ablauf des Kurses (PDF-Datei)

Lektion 1. Was ist Verhalten? Ein Verhalten objektiv einschätzen und beschreiben (PDF-Datei)

Die weiteren Lektionen sind nur für Kursteilnehmer verfügbar.

Was Teilnehmer über den Kurs sagen:

Christina S. schrieb am 28.06.2018:
Der Kurs hat mir sehr gut gefallen, ich lernte eine ganz andere Sicht auf das Verhalten meiner Papageien kennen und verstehe nun einiges viel besser. Fast alles hat mir geholfen mit meinen Graupis besser umzugehen. Echt vieles aus den Beispielaufgaben traf ziemlich genau auf meine Geierchen zu. Du bist sehr geduldig, auch wenn man etwas verwirrt ist und nicht so richtig kapiert, in welche Richtung man denken soll. Hast immer sehr gute Tipps gegeben.

Scarlett H. schrieb am 20.02.2018:
Also ich fand den Kurs ganz große Klasse. Ich habe sehr viel mitgenommen, sehr viel, sei es allein schon an Bewusstsein. Durch das Wissen hat man einen ganz anderen Blick auf die Vögel. Ich "ärgere" mich etwas über mich selbst, da ich einiges schon von z. B. Hunden kenne, aber mir nie mal weitere Gedanken über die Vögel gemacht habe. Umso glücklicher bin ich, dass ich auf deiner Seite gelandet bin und diesen Kurs entdeckt habe. Einfach nur so toll, dass du sowas anbietest. Mir hat der Kurs wirklich wahnsinnig gut gefallen, ich war überrascht, wie intensiv du doch Fragen beantwortest, das hat mich richtig begeistert. Du hattest auch immer die richtigen Worte, um einen weiter zu motivieren. Ich habe mich auf jede Mail von dir gefreut und hatte richtig Spaß, soviel dazu zu lernen. Vielen herzlichen Dank also an Dich!

Susanne G. schrieb am 04.12.2017
als erstes möchte ich mich bei Dir bedanken, zum einen, für die Erstellung eines solchen Kurses und der informativen Internetseite (habe nach wie vor nicht alles erlesen) und  zum zweiten für die umfangreichen Tipps zwischendurch sowie Deine Anleitung und Hilfestellung.
Ja, Du hast definitiv Dein gewünschtes Ziel erreicht, nämlich zu informieren, Wissen zu vermitteln und zu sensibilisieren für die Bedürfnisse und Belange dieser außergewöhnlichen Vögel. Auch, wenn ich manchmal echt ackern musste und es mir nicht leicht fiel, hinter das Geheimnis zu kommen, war dann aber das gewünschte‎ Ergebnis plausibel und verständlich.
Weiter so und VIELEN DANK!

Marianne Y. schrieb am 24.10.2017
Herzlichen Dank für den umfangreichen, sehr informativen Kurs und deine unendliche Arbeit und Geduld, mit der du die Hausaufgaben korrigiert hast. Natürlich hast du meine Sicht auf meine beiden Hausgenossen verändert und ich beginne auch die verschiedenen Situationen genauer zu betrachten. Vielleicht kann man die Kurse noch ein bisschen mehr mit Videomaterial unterlegen. Übrigens Habiba hat mich seit unserer ersten Kontaktaufnahme und nach Durchführung deiner Ratschläge und Tipps nicht mehr gebissen.

Angelina K. schrieb am 07.09.2017
Ich fand jede Lektion super und habe viel mitgenommen. Die Hausaufgaben haben auch jedes Mal Spaß gemacht und waren auch immer wieder eine Herausforderung.

Antje M. schrieb am 28.08.2017
schade, schade, dass dies die letzte Lektion ist. Ich hab soviel gelernt und lerne immer noch....

Elena Z. schrieb am 26.08.2017:
Also der Kurs hat mir wirklich sehr gut gefallen! Ich konnte für mich selber sehr viel mitnehmen und meine Sicht auf das Verhalten, dessen Folgen und wie man das mit dem Training besser angehen kann, hat sich sehr verändert! Aus paar Kommentaren konntest du ja schon lesen, dass ich hier zu hause über fast jedes Verhalten von meinen beiden eine FE erstelle. Macht nicht nur Spaß, sondern hilft die Tiere auch zu verstehen. Warum machen sie es so und nicht anders und warum reagiere ich so und nicht anders :D  Wobei ich auch sagen muss, so leicht war der Kurs nicht. Ich habe fast alle Lektionen 2 oder sogar 3 mal lesen müssen um es zu verinnerlichen.
Die Hausaufgaben erfordern sehr viel Konzentration und man muss schon sehr viel überlegen und nachdenken. Klar, du gibst geduldig Tipps und die Richtung an. Aber ohne deine Hilfe wäre ich kaum von selber auf die richtige Lösung gekommen. (Und ich habe mich schon auch gefragt, würde ich jemals selber auf die richtige Lösung kommen, wenn ich tatsächlich Probleme hätte.

Anmerkung von Dagmar Heidebluth:
Die Hausaufgaben sind so angelegt, dass sie erst durch das Dialogverfahren richtig gelöst werden können, so gut wie niemand löst die Hausaufgaben auf Anhieb perfekt. Das ist auch gar nicht nötig, denn jeder bringt unterschiedliche Vorkenntnisse und Fähigkeiten mit und durch das individuelle Dialogverfahren ist es möglich, jeden dort "abzuholen" wo er steht und ihm angepasste Hilfen zu geben, um selbst zum richtigen Ergebnis (= Erfolg) zu kommen (so wie wir es mit unseren Tieren auch tun sollten). Es ist ein Grundlagenkurs, der nicht unbedingt ausreicht, um schwierige Verhaltensprobleme in den Griff zu bekommen. Für weitere Fragen steht unsere verborgene Facebook-Gruppe und auch der Kontakt per E-Mail zur Verfügung.



Letzte Aktualisierung: 11.07.2018