www.vogelecke.de


Zum Thema Kastration von Papageien:

Eigener Artikel mit weiterführenden Links:
Kritisch betrachtet...


Stellungnahme der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz, Mai 2017:
"Kastration von Papageien"


Kastration von Papageien zur Beeinflussung unerwünschten Verhaltens
(Hermann Kempf)


Vasektomie und Kastration von Vögeln (Dr. Scott Echols)

Wichtiges

Achtung!
Die Diebstähle von Vögeln aus Außenvolieren häufen sich in letzter Zeit!
Bitte hier weiterlesen

Paarhaltung - seit 15 Jahren ein Thema in Foren und sozialen Netzwerken. Auch wir möchten helfen, die letzten Zweifler von den Vorteilen der paarweisen Haltung zu überzeugen.
Ein Papagei? Nimm zwei!

Unterbringung - Papageien benötigen auch dann, wenn sie Freiflug bekommen, eine große Voliere, in der sie ein paar Flügelschläge machen können. Lassen Sie sich inspirieren von den Foto-Berichten über schöne Volieren und Vogelzimmer.
Papageiengerechte Unterbringung

Nahezu alle Papageien lassen sich vergesellschaften, auch ältere Vögel nach langer Einzelhaltung. Sie sind einfach glücklich, einen Artgenossen zu haben.
Lesen Sie unsere beispielhaften Erfolgsgeschichten:
Glücklich mit Partner

Trainingsvideos,
die Details, Feinheiten oder Trainingsfehler aufzeigen




Papageienhaltung soll Freude bereiten

Vertrauen

Vertrauen Vertrauen - sogar in der Brutzeit

Egal, ob es um das Spielen eines Musikinstruments, das Ausüben einer Sportart, um den schönen Garten oder um irgendein anderes ernsthaft betriebenes Hobby geht, je mehr wir darüber wissen und je besser wir es können, desto mehr Freude bereitet es uns.

Dies gilt natürlich auch für das wunderschöne Hobby der Papageien- und Sittichhaltung. Diese Tiere geben uns so viel zurück, wenn wir sie mit Liebe und Sachverstand betreuen. Die Liebe zum Vogel ist sicherlich da, sonst würde man sich keine Papageien anschaffen. Den Sachverstand muss man sich jedoch erarbeiten. Dies erfordert Lernen und eventuell auch ein Umdenken, wie man mit Papageien richtig umgeht - der Lohn ist ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Papagei und Mensch.

Die beiden Bilder rechts zeigen vollkommen entspannte Altvögel mit ihren Jungen - Kakadus und Amazonen, denen nachgesagt wird, sie seien in der Brutzeit besonders schwierig und aggressiv. Es ist eine Frage des Vertrauens und der funktionierenden Kommunikation in beiden Richtungen, wie sie sich verhalten. Diese beiden erfahrenen Halter haben offensichtlich alles richtig gemacht mit ihren Papageien!

Kurs "Warum tut der Papagei das?"

Einführung in die Welt des Tiertrainings

Kursbeginn nach Vereinbarung

Einführungskurs in die Welt des Tiertrainings

Denn jeder Papageienhalter ist ganz automatisch auch Lehrer und Trainer seiner Papageien. Der Papagei lernt durch jede Interaktion mit seiner menschlichen Familie.
Der Kurs enthält Hausaufgaben, die mit jedem Teilnehmer individuell per E-Mail durchgearbeitet werden. Mehr dazu hier

Neueste Artikel:


Tse, nein, oje: Die Denkweise des fehlerfreien Lernens ebnet den Weg zur Verstärkung
von Dr. S.G. Friedman
Kurze Zusammenfassung. "Gelingt es nicht auf Anhieb, probiere weiter, bis es klappt", solche Sprüche kennen wir alle. Leider führt die Herangehensweise mit Versuch und Irrtum zumeist zu niedrigen Verstärkungsraten, die unerwünschte Konsequenzen mit sich bringen. Der Lerner übt Fehler, die das richtige Reagieren weniger wahrscheinlich machen, dies führt zu Frustration und schafft die Bedingungen für aggressives Verhalten und Aufgeben. Aufgrund dieser negativen Auswirkungen stellten sich Forscher und Praktiker die Frage, sind Fehler tatsächlich notwendig, damit Lernen stattfindet? Der Begriff fehlerfreies Lernen beschreibt eine Lehrmethode, bei der unrichtige Reaktionen durch sorgfältiges Arrangement der Lernbedingungen begrenzt werden. In dieser Präsentation werden die Grundelemente zur Entwicklung einer Fehler mindernden Lernumgebung dargelegt, um effektivere, effizientere und humanere Trainingspläne erstellen zu können.
Hier geht es zu dem Artikel (pdf) - Klick


Was stimmt nicht an diesem Bild? Effektivität ist nicht genug

Papageien zeigen mitunter Verhaltensweisen, die für den Halter große Probleme bedeuten, sodass alles Mögliche unternommen wird, um die Situation zu ändern und nicht selten werden unschöne Methoden angewendet.
Dr. S.G. Friedman betrachtet in ihrem Artikel die unterschiedlichen Verfahren zur Verhaltensänderung und gibt uns einen Leitfaden an die Hand, wie wir ethisch einwandfrei und human und dennoch effektiv Einfluss auf das Verhalten unserer Tiere nehmen können.
Hier geht es zu dem Artikel (pdf) - Klick

Dinge, die mir am Herzen liegen in Bildern

(Bitte anklicken zum Vergrößern) Diese Bilder dürfen kopiert und unter Angabe der Herkunft www.vogelecke.de weiterverbreitet werden. Der Link zum großen Bild steht jeweils darunter.

 

Vertrauen
Link zum Originalbild 800x800px
Kauft keine Vogelbabys
Link zum Originalbild 1000x1680 px
Vertrauen
Link zum Originalbild 1000x720 px
Gegen Kastration von Papageien
Link zum Originalbild 720x960 px

 


Letzte Aktualisierung: 11.07.2018