Mit Papageien leben

Main Content

Papageienhaltung soll Freude bereiten

Egal, ob es um das Spielen eines Musikinstruments, das Ausüben einer Sportart, um den schönen Garten oder um irgendein anderes ernsthaft betriebenes Hobby geht, je mehr wir darüber wissen und je besser wir es können, desto mehr Freude bereitet es uns.

Dies gilt natürlich auch für das wunderschöne Hobby der Papageien- und Sittichhaltung. Diese Tiere geben uns so viel zurück, wenn wir sie mit Liebe und Sachverstand betreuen. Die Liebe zum Vogel ist sicherlich da, sonst würde man sich keine Papageien anschaffen. Den Sachverstand muss man sich jedoch erarbeiten. Dies erfordert Lernen und eventuell auch ein Umdenken, wie man mit Papageien richtig umgeht - der Lohn ist ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Papagei und Mensch.

Die beiden Bilder rechts zeigen vollkommen entspannte Altvögel mit ihren Jungen - Kakadus und Amazonen, denen nachgesagt wird, sie seien in der Brutzeit besonders schwierig und aggressiv. Wie sie sich verhalten, ist eine Frage des Vertrauens und der funktionierenden Mensch-Vogel-Kommunikation in beiden Richtungen. Diese beiden erfahrenen Halter haben offensichtlich alles richtig gemacht mit ihren Papageien!

Diese Webseite möchte durch Artikel von Fachleuten, Erfahrungsberichte von Haltern und nicht zuletzt durch den Einführungskurs "Warum tut der Papagei das?" dazu beitragen, das Wissen der Papageienhalter zu erweitern, damit es den Vögeln gut geht und die Papageienhaltung viel Freude macht.

Kurs "Warum tut der Papagei das?"

Ein Einführungskurs in die Welt des Verhaltens und Lernens, der dir hilft, das Verhalten deiner Papageien richtig einzuschätzen und zu ändern und ihnen neue Verhaltensweisen beizubringen.

Der nächste Kurs beginnt am 01. Oktober 2019.
Bitte melde dich möglichst bald an.

Alle Infos zum Kurs findest du HIER

Interessante Artikel

Aus sechs allein lebenden Papageien werden drei Paare von Astrid Timm
Alle Vögel kamen aus Notaufnahmen und Abgaben und wurden in kurzer Zeit erfolgreich vergesellschaftet: Blaukopfsittiche, Graupapageien und Amazonen.
Hier geht es zur Bildergeschichte der Vögel (PDF-Datei)

Interessante Artikel

Etwas geschieht immer von Mary Hunter, M.Sc.
"Die Kontinuität des Verhaltens bedeutet, sich einen Organismus so vorzustellen, dass er immer etwas tut."
Anmerkung: Mary Hunter äußert ihre Gedanken zu dem obigen Zitat und nennt u.a. Probleme, die entstehen können, wenn man das Ausbleiben von unerwünschten Verhaltensweisen verstärkt, denn das Tier tut in jedem Augenblick etwas!
Aber lesen Sie selbst... Hier geht es zu dem Artikel (pdf) - Klick

Dinge, die mir am Herzen liegen in Bildern

(Die Bilder dürfen gern unter Nennung der Urheberin geteilt werden)

Trainieren, nicht kastrieren

Link zum Originalbild 720x960 px

 

Entscheidungsfreiheit für Papageien

Link zum Originalbild 800x800px

Dinge, die mir am Herzen liegen in Bildern

(Die Bilder dürfen gern unter Nennung der Urheberin geteilt werden)

Der wohlerzogene Papagei

Link zum Originalbild 1000x720 px

 

Kauft keine Vogelbabys

Link zum Originalbild 1000x1680 px